© Petar Paunchev – Stock Photo #92402542 - http://www.shutterstock.com/ Silbernaal, Meding-Schacht Walpurgisnacht Hexenpuppen Harz Brocken Seilbahn

Helmut Exner

Mein Name ist Helmut Exner und ich wurde 1953 in Lautenthal im Harz geboren. Meine große Liebe ist das Schreiben.

Geschrieben habe ich schon immer, ohne dass mein Name dabei groß in Erscheinung getreten ist. In meinem ersten Roman »Die Frauen von Janowka« habe ich ein Stück meiner eigenen Familiengeschichte im Kontext zur Geschichte des 20. Jahrhunderts aufgearbeitet.

Bekannter sind sicherlich meine Krimis, die vorwiegend im Harz spielen und sich der derben Sprache der Region und skurriler Charaktere bedienen. Es ist die Mischung aus Spannung, Wortwitz und einem Hang zum Schrägen, die die Originalität dieser Bücher ausmacht. Lilly Höschen, das alte Fräulein, ist dabei zur beliebten Serienfigur geworden.

Ich schreibe zwar Krimis, weil ich es gern spannend habe. Aber mit Blutorgien und der Aneinanderreihung von Grausamkeiten hab ich nichts am Hut. Ich bin ein Mensch, der gern lacht. Der Humor darf auch ruhig mal schwarz sein, auf jeden Fall skurril und ein bisschen schräg. Die Kombination von Spannung und Humor liegt mir am Herzen und charaktersiert dadurch auch mein Schreiben. Ich bin selbst ein großer Leser. Und ich finde es einfach wunderbar, ein Buch vor lauter Spannung nicht mehr aus der Hand legen zu können und dabei richtig gut Laune zu haben.

Ich habe zwei Söhne, vier Enkelkinder und lebe mit meiner Frau in Duderstadt, Südniedersachsen.

Helmut Exner

Helmut Exner

Foto: © Ania Schulz / as-fotografie.com

Autorenseite: www.helmutexner.de
Facebook: www.facebook.com/HelmutExnerAutor