Harzhimmel

Aus dem Inhalt

Eine junge Frau wird tot in einem Steinkreis oberhalb von Bad Harzburg gefunden. Tilla, bei der die Tote wohnte, ist überzeugt, dass die junge Archäologin ermordet wurde, doch die Goslarer Ermittler und der zuständige Staatsanwalt legen den Fall zu den Akten.

Tilla beginnt auf eigene Faust zu ermitteln und erfährt, dass die Archäologin an der Himmelsscheibe forschte. Sie stößt auf bisher nicht veröffentlichte Materialanalysen der berühmten Himmelsscheibe.

Wurde die Scheibe überhaupt in Sachsen-Anhalt hergestellt? War Tillas Freundin einem folgenreichen Betrug auf der Spur? Dann taucht eine zweite, fast identische Himmelsscheibe in England auf. Staatsanwalt Dr. Berking nimmt den Fall der toten Archäologin wieder auf. Alle Spuren führen in die Archäologen Szene. Die Goslarer Kripo und Staatsanwalt Berking brauchen Tillas Hilfe.

Cover und Klappentext © Leda-Verlag

Presse- und Leserstimmen

»Das Buch ist sehr spannend geschrieben. Die Handlung ist sehr abwechslungsreich, somit wird es nie langweilig. Dies ist vor allem der Geschichte um die Himmelscheibe geschuldet. Die Schriftstellerin hat es verstanden, sie so zu erzählen, dass man das Buch geradezu verschlingt...«

Michael Amarell
Leser

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.