König der Schlangen

Aus dem Inhalt

Drei außergewöhnliche Morde beschäftigen die Polizei im idyllischen Südharz. Die Opfer hatten eine Gemeinsamkeit: Sie gehörten der Geschäftsleitung eines Freiburger Tourismuskonzerns an und befanden sich auf dem Weg zu einer ihrer Einrichtungen in Zorge. Pierre Rexilius, erfolgreichster Ermittler der Polizeiinspektion Osterode, übernimmt den Fall. Bald ist ihm klar: Der Mörder ist offenbar ein Profi: ein hervorragender Schütze, Giftexperte, Computerkenner und Fachmann für Mythologie. Am Tatort hinterlässt er keine verwertbaren Spuren, wohl aber geheimnisvolle Symbolzeichnungen. Hauptkommissar Rexilius begreift sehr schnell, dass sie an ihn, den Ermittler, gerichtet sind. Will der Mörder ihn verhöhnen, treibt er ein Katz-und-Maus-Spiel? Dann meldet sich eine Zeugin …

Cover und Klappentext © Leda-Verlag

Presse- und Leserstimmen

»König der Schlangen hat alles, was einen guten Krimi ausmacht. Außergewöhnlich gute Story, gründliche Recherche und Spannung von der ersten bis zur letzten Seite. Der Krimi hat mich so gefesselt, dass ich ihn an einem Wochenende durchgelesen habe.«

Krimispezi95
Leser

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.