Teufel und Skorpion

Aus dem Inhalt

Mysteriöse Ereignisse halten die Bewohner des kleinen Universitätsstädtchens Clausthal-Zellerfeld in Atem. Leichen tauchen auf, Studenten erscheinen nicht regelmäßig zu ihren Kursen, Scheiben gehen zu Bruch, und ein Clubhaus brennt. Während die feine Gesellschaft Hannovers ihr Geld bei illegalen Wetten im Oberharz verzockt, fragen sich Friederike und ihre Freunde, ob das alles mit Schmuggel zu tun hat, und ob die alte Fehde zwischen den Teufeln und Skorpionen dabei eine Rolle spielt.

Ihre Doppelkopffreunde Konni, Ratte und Batz, ein nicht ganz astreiner Bürgermeister und viele andere skurrile Gestalten spielen neben der Sängerin Friederike Wolkenreich (51) die entscheidende Rolle bei der Lösung dieser Geheimnisse. Daneben wird ein Café eröffnet und Herr Karl betritt die Bühne des Geschehens.

Andrea Illgen legt mit "Teufel und Skorpion" das zweite Buch ihrer Reihe "Wolkenreich im Harz" vor. Fein gezeichnete Figuren, viel Lokalkolorit und der häufige Wechsel spannender Ereignisse mit komischen Situationen bereiten ein ungeteiltes Lesevergnügen.

Presse- und Leserstimmen

»Es ist deutlich zu spüren, welche Lust das Schreiben der Autorin bereitet, das Buch ist aus einem Guss, gut und etwas flapsig geschrieben, die Liebeserklärung an den Harz schaut immer wieder durch beim Genießen der wunderschönen Septemberstimmung, aber auch verdiente und recht amüsante Seitenhiebe auf ebenfalls vorhandenen Harzer Muff fehlen nicht. Rundes Lesevergnügen.«

Brigitte Lippmann
Unser Harz

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.