Manchmal sind es die ganz kleinen Dinge, die Großes bewirken

Ali und die Schneeflocke

[Bad Lauterberg, 18.01.2017] - Es ist zwar kein Krimi, aber mindestens ebenso spannend und sehr lesenswert - und natürlich hat es auch etwas mit dem Harz zu tun...

Das erste Kinderbuch, das in unserem Verlag erschienen ist: Ali und die Schneeflocke.

Der Bad Lauterberger Autor Hans-Joachim Wildner hat in Zusammenarbeit mit dem syrischen Künstler Aiman Aldarwish ein Kinderbuch herausgebracht: "Ali und die Schneeflocke". Wildner hatte sich von Anfang an mit seiner Frau Monika in der Flüchtlingshilfe der Rehberg-Klinik in St. Andreasberg engagiert. Dort lernte er den Maler Aiman Aldarwisch kennen und organisierte in der Martini-Kirche in St. Andreasberg eine Ausstellung zum Thema "Bilder für den Frieden". Der Künstler war gern bereit, Wildners Buch zu illustrieren.

Zum Inhalt: Ali ist neun Jahre alt, als in seiner Heimat ein Krieg ausbricht. Er ist traurig, sein Zuhause verlassen zu müssen. Seine Mutter erzählt ihm, dass es in Deutschland im Winter schneit und für jedes Kind eine Schneeflocke fällt, die Wünsche erfüllt. Das macht Ali neugierig und zuversichtlich für einen beschwerlichen Weg in ein fremdes Land.

Das Buch ist zweisprachig deutsch/arabisch und reich illustriert. Es eignet sich zum Vorlesen ab dem Kindergartenalter und zum Selberlesen für Schulkinder und Erwachsene. 86 Seiten, fester Einband, € 9,95, ISBN 978-3-943403-80-0

Ali und die Schneeflocke

Ali und die Schneeflocke

Hans-Joachim Wildner (Autor) und Aiman Aldarwish (Illustrator) beim Signieren ihres Gemeinschaftswerkes (Foto: Monika Wildner)

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.